Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Fliegen
 Halmfliegen
 Gemeine Halmfliege
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Gemeine Halmfliege
Gemeine Halmfliege


Halmfliegen
Halmfliegen (Chloropidae) bilden in der Ordnung der Zweiflügler (Diptera) eine Familie der Fliegen (Brachycera) und sind global mit ca. 2000 Arten verbreitet, von denen in Mitteleuropa 178 Arten bekannt sind. Zu diesen gehören: Schilfgallenfliege, Fritfliege, Gelbe Weizenhalmfliege, Gemeine Halmfliege (Thaumatomyia notata) und die Russische Halmfliege.

Halmfliegen erreichen Körperlängen von 2 bis 7 mm. Die Körper sind, je nach Art verschieden in gelben, orange, bräunlichen, dunkelbraunen oder schwarzen Tönen gefärbt. Die Mundwerkzeuge der Halmfliegen sind stark verkümmert. Auch ihre Vorderflügel und Schwingkölbchen sind oft nur schwach ausgebildet. Sie fliegen nicht, sondern bewegen sich auf ihren kräftigen, gut entwickelten und behaarten Beinen vorwärts.

Die Tiere sind vor allem im Herbst und oft in großer Zahl auf Wiesen zu finden. Auf ihren Wanderungen dringen Halmfliegen auch in menschliche Behausungen ein, wo sie (oft in großer Anzahl) als lästig empfunden werden.

Halmfliegen ernähren sich von zuckerhaltigen Flüssigkeiten wie Nektar oder Honigtau. Die Eiablage der Weibchen erfolgt an Blättern lebender Pflanzen (vorwiegend Gräser), Pilzen, Blüten oder an Früchten. Die später schlüpfenden Larven leben im Inneren der Pflanzen, von denen sie sich ernähren. Bei manchen Arten leben die Larven räuberisch von anderen Insekten oder von abgestorbenen Pflanzenresten.

Gattungen297
Arten4.563
Deutsche NamenHalmfliegen
Englische NamenEye flies, Grass Flies, Frit Flies, Eye Gnats, Chloropid flies
NiederländischHalmvliegen
Dänische NamenFritfluer
Finnische NamenKahukärpäset
Norwegische NamenStråfluer
Schwedische NamenFritflugor
AutorSchoenherr, 1840
Vorkommen
Artenlisten

Kontinente:

Eurasien
Amerika
Afrika
Ozeanien


Ecoregionen:

Paläarktis
Nearktis
Afrotropische Region
Indisch-Australische Region


Fossilien:

Känozoikum
Paläozoikum
Mesozoikum


Weltmeere:

Pazifischer Ozean
Atlantischer Ozean
Indischer Ozean


Länder
Artenlisten
Ägypten, Äquatorialguinea, Österreich, Afghanistan, Algerien, Angola, Argentinien, Aserbaidschan, Australien, Bahamas, Barbados, Belgien, Belize, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Ethiopien, Fidschi, Finland, Frankreich, Gambia, Georgia, Ghana, Grenada, Griechenland, Guatemala, Guinea, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Königreich Lesotho, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Kroatien, Kuba, Lettland, Libanon, Liberien, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Marokko, Marshallinseln, Mauritius, Mexiko, Mikronesien, Mongolei, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Niger, Nigeria, Nikaragua, Norwegen, Pakistan, Palau, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Ruanda, Rumänien, Russland, Südkorea, Salomonen, Sambia, Samoa, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowenien, Somalia, Spanien, Sri Lanka, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Sudan, Syrien, Türkei, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, USA, Uganda, Ukaine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan, Vanuatu, Venezuela, Vereinigtes Königreich, Vietnam, Zypern
Links und ReferenzenChloropidae in bie.ala.org.au
Chloropidae in faunaeur.org
Chloropidae in itis.gov
Chloropidae in dyntaxa.se
Chloropidae in Wikipedia (Englisch)

Weiterführende Kapitel von "Halmfliegen"
- Gemeine Halmfliege
Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Gemeine Halmfliege
Schnellsuche: Halmfliegen - Halmfliege - Arten - Gemeine - Fliegen - Pflanzen
Leben - Larven - Großer - Körper - Insekten - Nektar - Familie - Tiere
Quellen, Links und weitere Informationen
Bilder von Halmfliegen
Halmfliegen bei Wikipedia
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungDiptera
Zweiflügler, Dipteren
UnterordnungBrachycera
Fliegen, Kurzhörner
TeilordnungMuscomorpha
SektionSchizophora
UntersektionAcalyptratae
ÜberfamilieCarnoidea
FamilieChloropidae
Halmfliegen
AutorSchoenherr, 1840
 
Englische Bezeichnungen
Chloropid flies, Eye flies, Eye Gnats, Frit Flies, Grass Flies
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Frit Flies - Grass Flies
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen